31. Juli 2017

Meine Tipps für einen gesunden Start in den Tag

Bei diesen heißen Sommertemperaturen ist der Griff um Eis am Stil und kühlen Limonade schnell gemacht. Aber da ich als IT Auszubildende viel am Schreibtisch verbringe, ist es mir wichtig mich gesund zu ernähren. In der heutigen Arbeitswelt ist die Achtsamkeit auf die Gesundheit zum Glück nicht mehr wegzudenken.

Auch bei der Zurich Versicherung wird die „Work-Life-Balance“ groß geschrieben. In der Kantine wird täglich eine große Auswahl an gesundem Essen angeboten. Frisch zubereitet und jeden Tag eine neue Auswahl – da wird es zum Glück nie langweilig. Schon auf dem Weg in die Kantine findet man Plakate mit dem Appell lieber mal die Treppe zu nehmen, als mit dem Aufzug zu fahren. Auch für den Schritte-Wettbewerb sind diese Plakate ein riesiger Ansporn – die Kollegen sticheln sich gegenseitig an, immer weitere Top Scores zu liefern. Aber auch zu Hause ist es mir wichtig auf die Gesundheit zu achten. Deswegen habe ich hier für euch zwei meiner Lieblingsrezepte für einen gesunden und leckeren Start in den Arbeitstag: Ein Müslischälchen mit Joghurt und Früchten und zuckerfreie Bananen-Pancakes – Yummy.

Müslischälchen

Zutaten:
1 Banane
60g Honig
40g gehackte Nüsse (z.B. Mandeln)
60g Haferflocken

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit Honig verrühren. Den Brei mit Haferflocken und Nüssen mischen. Eine Muffinform einfetten, die Müslimischung darin verteilen und ca. 10 Minuten zu kleinen Schälchen backen. Die Schälchen abkühlen und trocknen lassen. Am besten schmeckt es mit frischen Blau- und Himbeeren.  

Bananen-Pancakes

Zutaten:
1 Banane
1 Ei
50g Mehl
50g Milch

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken. Mehl, Milch und Ei zu einem glatten Teig verrühren und die Banane unterheben. Der Teig darf nicht zu flüssig sein. Eine beschichtete Pfanne mit etwas neutralem Öl erhitzen und nacheinander kleine Pancakes ausbacken.

Allen Neugierigen wünsche ich viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit. 

[Gesamt:13    Durchschnitt: 4.5/5]
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Alina Kolibal

Dieser Artikel wurde von Alina Kolibal geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog

Was ist Ihre Meinung?

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.