3. Mai 2017

Nerd-Image abgelegt: Der Girls‘ Day zu Besuch bei Zurichs IT-Azubis

Donnerstagmorgen, 9:25 Uhr: Ich warte gespannt und nervös vor den Toren der Kölner Büros auf fünfzehn Mädchen, die sich für den Girls‘ Day bei Zurich Versicherung entschieden haben. Es ist das erste Projekt, das die IT Azubis 2016 durchgeführt haben, dementsprechend schwirren mir viele Fragen durch den Kopf: Werden alle Teilnehmerinnen kommen? Wird das Programm sie interessieren oder langweilen? Wird das Programm so ablaufen, wie meine Mit-Azubine, Alina Kolibal und ich es geplant haben? Werden die Teilnehmerinnen etwas von diesem Tag für sich mitnehmen können oder werden sie enttäuscht sein, den Tag bei uns verbracht zu haben?

 

Nachdem auch die Nachzügler ihren Weg zu uns gefunden haben und wir uns alle in einem Schulungsraum zusammengefunden haben, können wir den Tag mit den fünfzehn Teilnehmerinnen beginnen. Die Ausbildungskoordinatoren der IT-Ausbildung, sorgen für einen gelungenen, motivierenden Start in den Girls’Day 2017 und erklären wieso Frauen in der IT so wichtig sind. Danach können die Teilnehmerinnen sich selbst untereinander und auch uns etwas näher kennenlernen. Über die nächsten Stunden hinweg lernen die Mädchen den Beruf der IT-Kauffrau und das Ausbildungsprogramm bei Zurich näher kennen, erkunden welche Möglichkeiten IT Versicherungen im Allgemeinen bietet und bekommen einen Eindruck vom ersten #insurehack der Zurich Versicherung vergangenen Herbst. Nach dem Informationsmarathon am Vormittag, wird die Mittagspause von allen Teilnehmern dankend genutzt um Kraft zu tanken und erste Erfahrungen auszutauschen.

Zurück im Schulungsraum führen die IT-Azubis und ich ein paar spielerische Übungen zu Themen wie Allgemeinwissen, Rechnen und Informatik durch. Die Stimmung ist auf dem Hochpunkt. Doch so schnell wie der Girls‘ Day begonnen hat, so schnell endet er auch. Noch einmal schnell raus vor das Gebäude der Zurich Versicherung und ein Gruppenfoto geschossen.

Alles in allem war der Girls‘ Day 2017 eine tolle Erfahrung, nicht nur für die Mädels sondern auch für uns, da es das erste Mal war, dass wir IT‘ler etwas in dieser Art organisieren konnten. Auch meine anfänglichen Befürchtungen waren unnötig – denn den Mädels hat unser Girls‘ Day so gut gefallen, dass ein paar der Teilnehmerinnen nun eine Ausbildung bei Zurich ins Auge fassen.

[Gesamt: 8   Durchschnitt:  4.9/5]

Julian Suchlich

Dieser Artikel wurde von Julian Suchlich geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog

Was ist Ihre Meinung?

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.