30. Juni 2022

„Wir möchten unsere Reichweite nutzen, um Visibilität für andere zu schaffen“

Das neue Planet-Hero-Jurymitglied Dr. Carina Fugger im Interview

Carina Fugger ist strategische Assistentin im Team von Chief Underwriting Officer Dr. Claudia Max bei der Zurich Gruppe Deutschland und seit diesem Jahr neues Mitglied in der Jury des Planet Hero Awards. Sie folgt damit auf Alena Schieber, die 2021 Teil der Planet Hero Jury war. Wir haben mit Carina darüber gesprochen, was sie persönlich antreibt, sich für mehr Nachhaltigkeit einzusetzen und was ihre Erwartungen an die Planet Hero-Bewerber sind.

Carina, du komplettierst in diesem Jahr die Planet Hero-Jury. Was hat dich motiviert, den Award zu unterstützen?

Der Planet Hero Award ist eine großartige Initiative, um Engagement im Klima- und Umweltschutz zu würdigen. Im Klimaschutz sind politische Regulierungen wichtig, aber einen großen Anteil haben auch private Initiativen. Gerade beim Thema Klimaschutz kommt es sehr auf individuelles Engagement, einen Perspektivwechsel und die Einstellung der Menschen an. Ich finde es wichtig, dass wir als Unternehmen Verantwortung übernehmen. Das Zentrale, das wir an dieser Stelle mit dem Planet Hero Award erreichen können: Unsere Reichweite zu nutzen, um Visibilität für gesellschaftliches Engagement zu schaffen.

Wie lange bist du schon bei Zurich? Welche Aufgaben gehören sonst zu deinem normalen Arbeitsalltag?

Ich bin seit letztem Jahr die strategische Assistentin des CUO bei Zurich und habe hier ein recht breites Aufgabenfeld. Einer der Schwerpunkte liegt in der Umsetzung der Zurich Nachhaltigkeitsstrategie. Als Volkswirtin mit Schwerpunkt in Umweltökonomie habe ich quasi von Haus aus eine inhaltliche Nähe zum Thema Umwelt- und Klimaschutz. In verschiedenen Projektteams arbeiten wir bei Zurich an neuen Konzepten, um unsere Produkte und Services im Bereich Kfz und Sachversicherung nachhaltiger zu gestalten. Wir wollen mit unserer Versicherungsleistung unseren Kunden ein nachhaltiges Verhalten so einfach wie möglich machen. Zum Beispiel, indem wir mit der Versicherung von Solarpaneelen Anreize für den Umstieg auf klimafreundliche Energiequellen schaffen.

Welchen Stellenwert hat für dich das Thema Nachhaltigkeit?

Was mich beim Thema Nachhaltigkeit immer besonders interessiert hat, ist die Frage, wie man einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt mit wirtschaftlicher Entwicklung verbinden kann. Meistens wird suggeriert, dass beides gegensätzlich wäre. Nach dem Motto: Wir schützen entweder eine Ressource oder wir nutzen sie. Aber Nachhaltigkeit bedeutet, eine begrenzte Ressource so zu nutzen, dass auch nachfolgende Generationen noch etwas davon haben.

Worauf achtest du besonders bei den Bewerbern bzw. womit kann dich ein Bewerberprojekt überzeugen?

In erster Linie begeistern mich innovative Ideen und diese können sehr unterschiedlich sein. Ich lasse mich gerne überraschen und freue mich dabei helfen zu können, dass in großartigen Projekten die nächsten Schritte gegangen werden können. Wichtig ist für mich auch die Frage nach dem Impact:  Deswegen schaue ich mir an, in welchen Dimensionen das Projekt wirkt – sozial, ökologisch, wirtschaftlich. Bei einem Aufforstungsprojekt auf den Philippinen habe ich erlebt, welchen positiven Einfluss Nebeneffekte wie der Schutz endemischer Arten und die Schaffung lokaler Arbeitsplätze haben können. Welche Reichweite hat das Projekt? Ist die Idee skalierbar? Dazu gehören zum Beispiel auch Bildungsinitiativen, die dafür sorgen, dass ein stärkeres Bewusstsein für den Klimawandel geschaffen wird.

Bewerbt euch jetzt für den Planet Hero Award 2022!

Mit dem Planet Hero Award möchten wir Engagements wertschätzen und fördern, die dazu beitragen die Klimaerwärmung auf 1,5 Grad zu beschränken, Biodiversität zu fördern oder die Ozeane zu schützen. Wir freuen uns, auch in 2022 die besten und wirkungsvollsten Projekte und Initiativen zur Verbesserung des Klimaschutzes kennenzulernen und zu unterstützen. Hier geht es zur Bewerbung: https://bit.ly/3wJqkoA

Click to rate this post!
[Total: 10 Average: 5]

Carina Fugger

Dieser Artikel wurde von Carina Fugger geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog

Was ist Ihre Meinung?

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.