6. August 2018

Zurich Azubis: Das Leben in der Klausurenphase

Wie jedes halbe Jahr, stehen am Ende des Semesters die Klausuren an der TH Köln an. Da ich mich als duale Studentin bei der Zurich Versicherung zurzeit im 2. Semester befinde, standen für mich die Fächer Mikroökonomik, Steuerlehre, Bilanzierung der Versicherungsunternehmen, Versicherungsrecht und Statistik auf dem Programm. Auch wenn sich die meisten darunter jetzt vielleicht nicht viel vorstellen können, kann man sagen, dass es diese Fächer sehr in sich haben.

Alles eine Frage der Organisation

Aufgrund meines Zieles alle fünf Klausuren in der ersten Klausurenphase im Juli zu schreiben, damit man danach den Sommer noch etwas genießen kann, fing ich schon über einen Monat vorher an zu lernen. Deswegen lernte ich täglich zwei Stunden auf dem Weg zur Arbeit, so konnte man die lange Zugfahrt doch auch mal richtig nutzen. Am Wochenende stand ich dann lieber was früher auf zum lernen, um dann am Abend auch noch was mit Freunden oder der Familie unternehmen zu können. Schließlich muss ja auch immer noch ein Ausgleich zwischen Lernen und Freizeit gefunden werden.

Bei all dem vielen Lernen, ließ sich dies trotzdem gut mit dem Arbeiten bei Zurich vereinbaren. Aufgrund der flexiblen Arbeitszeit ist es für uns Azubis kein Problem über die Klausurenphase frei zu bekommen. Dann nehmen wir ein paar Tage Urlaub oder arrangieren unsere Lerntage über das Arbeitszeitkonto, sodass ich ohne Probleme mit Absprache meines Ausbilders in der Lernzeit schon mal etwas früher nach Hause gehen konnte. So hielt sich der Stress mit Arbeit und Lernen für die Uni in einem angemessenen Rahmen, wofür ich sehr dankbar bin.

Balance zwischen Leistung und Freizeit

Bei dem schönen Wetter der letzten Wochen floh ich dann schon mal öfters zum Lernen auf den Balkon. So konnte man nebenbei noch was die Sonne genießen, hat ein bisschen Sauerstoff getankt und sich das Lernen angenehmer gestaltet.

Im Endeffekt bin ich sehr froh, dass ich alle Klausuren schon geschrieben habe und so nun keine Klausur mehr im September habe, da dann nämlich auch noch die Zwischenprüfung ansteht. Die nächste Lernphase steht also schon bald wieder bevor.

Auch wenn die Klausurenphase, wie immer sehr intensiv und fordernd war, hat es sich gelohnt. So habe ich mich am Wochenende nach den Klausuren mit ein paar Freunden mit einem Besuch bei den Kölner Lichtern belohnt. Da konnte man vom Lernen einmal abschalten und das Feuerwerk voll und ganz genießen. 

Nun bin ich ganz gespannt auf die Ergebnisse der Klausuren und werde versuchen den Sommer so richtig auszunutzen, damit ich dann im Oktober mit voller Kraft und neuer Power in das 3. Semester starten kann. Wie organisiert Ihr eure Prüfungsphasen

[Gesamt:6    Durchschnitt: 5/5]

Nadja Ronig

Dieser Artikel wurde von Nadja Ronig geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog

Was ist Ihre Meinung?

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.