29. August 2016

Mit anpacken: Verantwortung auch vor der Bürotür

Einsatz mit Farbeimer und Pinsel – so kann ein ganz normaler Arbeitstag bei der Zurich Versicherung während der Global Community Week aussehen. In dieser Woche des sozialen Engagements, die bei uns einmal im Jahr stattfindet, helfen wir bei Projekten und Initiativen. Auf Vorschlag des Vereins Bunter Kreis Rheinland ging es im Mai für 18 Kollegen in die Bonner Kinderklinik an der Adenauerallee. Das Helferteam strich Wände, pinselte Fußleisten und überarbeitete Gartenmöbel und Sandkasteneinfassungen.

Wie das Ganze aussah, gibt es hier zu sehen.

Das Schönste an der Community-Woche ist zu sehen, wie viel Spaß die Kollegen an ihrem Engagement entwickeln. Gerade wenn ungewohnte Tätigkeiten gefragt sind – etwa beim Renovieren oder Streichen, beim Toben mit Kita-Kindern oder auf dem Platz beim Fußballturnier mit Flüchtlingen. Erst einmal tasten sich die meisten sichtlich vorsichtig vor, aber schon nach kurzer Zeit sind sie voll dabei. Mit Spaß am gelungenen Pinsel-Strich. Groß ist auch die Zufriedenheit nach getaner Arbeit. Und die schönste Bestätigung ist die Dankbarkeit, die unseren engagierten Helfern zuteil wird. Dann ist für jeden spürbar: Mein Einsatz hat sich gelohnt, meine Kollegen und ich haben viel bewegt!

Verantwortung ist Teil der Unternehmenskultur

Mit der Zurich Global Community Week zeigt unser Unternehmen Zurich Versicherung Verantwortung für die Gemeinschaft, indem das persönliche soziale Engagement von Mitarbeitern gefördert wird. Meist gibt es pro Direktionsstandort ein Hauptprojekt. Marcus Nagel, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland, und weitere Vorstandsmitglieder engagieren sich persönlich für diese ausgewählten Initiativen. Daneben gibt es weitere Projekte, an denen sich die Kollegen beteiligen können.

Jedem Mitarbeiter steht pro Jahr ein sogenannter Community Tag zur Verfügung. Dabei kann jeder selbst entscheiden, ob er einen ganzen Tag in einer sozialen Einrichtung hilft oder den Tag stundenweise auf mehrere Tage und Projekte aufteilen möchte. Dieser Tag muss auch nicht zwingend in unsere Global Community Week gelegt werden. Es bietet sich aber an, weil viele tolle Aktionen auf das Engagement der Mitarbeiter warten. Zudem bieten wir seit Herbst 2015 allen Mitarbeiten die Möglichkeit, einen zweiten Community Tag im Jahr zu nutzen, um diesen in die Flüchtlingshilfe zu investieren. Mehr als 30.000 Büro-Stunden kommen pro Jahr im Konzern weltweit zusammen, in denen sich die Kollegen für die Gemeinschaft vor der Tür engagieren. Allein in Deutschland nutzen mehr als 1000 Kollegen pro Jahr die Chance, für den guten Zweck zu arbeiten.

Handwerk, Sport und Spiel

In diesem Jahr standen in der Woche vom 23. bis zum 27. Mai neben dem Einsatz in der Bonner Kinderklinik viele andere Aktionen auf dem Programm, wie zum Beispiel die Organisation eines Fußballturniers mit Flüchtlingen aus verschiedenen Bonner Unterkünften, die Renovierung einer Kinder-Wohngruppe, der Bau von Spielplätzen und das Anlegen eines Schulgartens. Bei mehreren Kuchenverkäufen an den Standorten Bonn und Frankfurt wurden mehr als 3.000 Euro erlöst, die verschiedenen sozialen Einrichtungen gespendet werden.

Unsere Community Week hat nun schon zum fünften Mal stattgefunden. Sie ist zu einer festen Einrichtung in unserem Unternehmen geworden. Aber unser Engagement bei der Zurich Versicherung bleibt nicht auf diese eine Woche beschränkt, sondern geht das ganze Jahr über weiter. So beteiligen wir uns am „Lauf für mehr Zeit“ zugunsten der Aids-Hilfe Frankfurt. Wie unterstützen den „Oberurseler Zimmersmühlenlauf“ und richten ein Benefiz-Golfturnier in Bonn aus. Und wir organisieren bunte Nachmittage für ehrenamtliche Helfer.

 

Hier gibt’s noch ein paar Eindrücke unserer Global Community Week 2016:

Click to rate this post!
[Total: 9 Average: 3.4]

Beatrice Meyer

Dieser Artikel wurde von Beatrice Meyer geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog

Was ist Ihre Meinung?

Wenn Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie bei Twitter oder bei Gravatar verwenden, erscheint Ihr Bild neben dem Kommentar.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.